Das war der T-Mobile Motivations-Tag im Allianz-Stadion powered by HP – #bookHelge

Liebe Freunde,

Es war mir eine große Ehre und zugleich Freude, die Ronaldos & Messis der Mobilfunkbranche im eigenem Wohnzimmer begrüßen zu dürfen!
Hier in die Kathedrale jedes Rapidlers zu kommen ist etwas ganz, ganz besonderes und diese Ehre wird nicht jedem zuteil: so wäre es wohl auch für mich, wenn ich bei T-Mobile in die heiligen Hallen gelangen würde, wo man die neuesten Konzepte Ihrer Maschine2Maschine intern behandelt.

Kaum angekommen, gingen die T-Mobile-Granden und ich schon in medias res, quasi 90 Minuten vor Spielbeginn eines Cupfinales, wo ich auf jeden der Top 5 von T-Mobile noch einmal genauer eingehen durfte und Ihnen die heutige Marschroute im Finalduell mit A1 geben konnte!

Auf dem Weg zum Erfolg darf man nämlich nichts dem Zufall überlassen und muss kontinurlich an seinem daily Business und den Challenges wachsen.

Im Fussball ist dies enorm wichtig und auch sofort beim nächsten Match sichtbar.
Dies ist in der Wirtschaft hingegen leider nicht immer so gegeben, da sich die Zahlen langfristiger entwickeln und man sich hier auch manchmal eine kleine schöpferische Pause gönnen darf und vor allem auch muss!

Bleibt also immer dran und bleibt auch bei Euch: ein ganz wichtiger Faktor, nämlich authentisch zu bleiben unter dem Motto „If you doubt, cut it out !“, einer meiner wichtigen Leitsätze, die definitiv zum Erfolg führen!

Sobald du nur einen kurzen Gedanken an Zweifel hast, dass Dein neues Vorhaben nicht funktioniert (if you doubt), sei es nur z.B. der Kauf eines neues TV oder die Planung einer Reise, lass es (cut it out), denn es ist dann nicht das richtige für Dich!

Auf dem Weg an die Spitze zur Nummer 1 steht man sehr oft vor Weggabelungen, wo man genau diese Entscheidungen treffen und zu diesen dann aber auch voll und ganz stehen muss.

Diese Entscheidung kann auch manchmal im Nachhinein die falsche sein, vor dem ist man nicht gefeiht, jedoch auch aus solchen Situationen kann man dann sehr viel mitnehmen – denn jede Niederlage ist auch sehr oft ein Gewinn, wenn auch nicht immer gleich spürbar.

De facto alle haben einmal oder öfter verloren, genau dies gehört im Leben, wie im Sport und auch der Wirtschaft genauso dazu, wie jeder erfolgreiche Sieg:

„Sometimes you win, Sometimes you learn 

Wenn man es allerdings schafft, auch in den Niederlagen und Misserfolgen des täglichen Lebens, das positive, den Lerneffekt zu generieren, dann hat man das Prinzip des Lebens schon ganz gut verstanden.Deswegen habe ich mir diesen Leitsatz „Sometimes you win, Sometimes you learn“ in meinem Leben ganz groß geschrieben – denn es ist immer so, manchmal gewinnst du und manchmal lernst du daraus!

Es war herrlich am T-Mobile-Motivationstag im Allianz Stadion, denn ich durfte wieder sehr viele neue, interessante Persönlichkeiten treffen, die genauso wie wir im Sport täglich enorm viel leisten und in Ihrem Unternehmen damit sehr erfolgreich sind.Unter dem Motto „Umgib dich mit erfolgreichen Menschen“ – suche dir Mentoren, gehe mit einem lächeln auf sie zu und Dein Tag wird auch ein erfolgreicher sein!“.

Vieles ist an diesem tollen Tag in Hütteldorf passiert und ich durfte tolle Eindrücke mitnehmen, für die ich mich noch einmal recht herzlich bei allen T-Mobile-Mitarbeitern bedanken möchte: es war mir ein grand Plaisir!

Übrigens, damit sich der Kreis schließt: nach dem 99%-Experiment inmitten der Spielerkathedrale, wo rund um die

Kapitänin Maria Zesch (Chief Commercial Officer), Christian Asperger (SVP Consumer Marketing), Michael Kickinger (VP Service), Werner Kraus (SVP Business & Wholesale) & Danjin Saletovic (VP Retail Sales) und den weiteren 46 motivierten T-Mobile Granden das Finale natürlich gewonnen wurde und wir anschließend noch gemeinsam ausgiebig im Allianz-Stadion und den Katakomben bei gutem Essen und Trinken gefeiert haben, nahm das Vorhaben rund um das fiktive Cupfinale ein erfolgreiches Ende, was auch dank dem vernünftigen Matchplan nur noch reine Formsache war !

Bis zum nächsten mal,
Euer Helge Payer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.